sanus-plus pflegebox

Monatlich Kostenlose Pflegehilfsmittel

  • im Wert von 40
  • bei Pflegegrad 1 zur 5
  • an Sie geliefert

Aufstehhilfen für Pflegebedürftige

Bei Am 31.07.2023

sanus-plus pflegebox

Monatlich Kostenlose Pflegehilfsmittel

  • im Wert von 40
  • bei Pflegegrad 1 zur 5
  • an Sie geliefert

Der Alltag für pflegebedürftige Menschen kann oft eine große Herausforderung sein. Eine der täglichen Aufgaben, die Schwierigkeiten bereiten kann, ist das Aufstehen aus dem Bett oder einem Stuhl. Hier kommen Aufstehhilfen zum Einsatz, die den Pflegebedürftigen dabei unterstützen, diese Aufgabe eigenständig zu bewältigen.

Die Auswahl an Aufstehhilfen für Pflegebedürftige ist vielfältig und richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen und Fähigkeiten der Betroffenen. In diesem Blogbeitrag stellen wir Ihnen einige der gängigsten Aufstehhilfen vor und erklären, wie sie den Alltag erleichtern können.

1. Pflegerollstühle mit Aufstehfunktion

Eine Möglichkeit, das Aufstehen für pflegebedürftige Menschen zu erleichtern, sind Pflegerollstühle mit Aufstehfunktion. Diese speziellen Rollstühle sind mit einer Mechanik ausgestattet, die es dem Nutzer ermöglicht, sich aus einer sitzenden Position in eine stehende Position zu bringen. Dadurch wird das Aufstehen ohne Hilfe einer Pflegekraft ermöglicht und die Selbstständigkeit des Betroffenen gefördert.

2. Aufstehsessel

Ein weiteres beliebtes Hilfsmittel sind Aufstehsessel. Diese speziellen Sessel verfügen über eine elektrische Aufstehfunktion, die es dem Nutzer ermöglicht, sanft und kontrolliert aus einer sitzenden Position aufzustehen. Aufstehsessel sind besonders für Menschen mit eingeschränkter Mobilität oder Muskelkraft geeignet und bieten eine sichere und bequeme Unterstützung beim Aufstehen.

3. Aufstehbetten

Für Menschen, die Schwierigkeiten haben, aus dem Bett aufzustehen, sind Aufstehbetten eine ideale Lösung. Diese Betten sind mit einer elektrischen Funktion ausgestattet, die es dem Nutzer ermöglicht, die Liegefläche in eine aufrechte Position zu bringen. Durch diese Aufstehhilfe wird der Übergang vom Liegen zum Stehen erleichtert und das Verletzungsrisiko minimiert.

4. Stehhilfen

Stehhilfen sind mobile Geräte, die Pflegebedürftigen dabei helfen, aus einer sitzenden Position in eine stehende Position zu gelangen. Diese Aufstehhilfen sind besonders praktisch für Menschen, die sich im Alltag häufiger zwischen verschiedenen Sitzgelegenheiten bewegen müssen. Stehhilfen bieten Stabilität und Sicherheit beim Aufstehen und können sowohl im Innen- als auch im Außenbereich eingesetzt werden.

5. Haltegriffe und Stützgeländer

Eine kostengünstige und dennoch effektive Lösung zur Unterstützung beim Aufstehen sind Haltegriffe und Stützgeländer. Diese werden in der Regel an Wänden, Bettrahmen oder Stühlen befestigt und bieten Pflegebedürftigen einen festen Griffpunkt beim Aufstehen. Haltegriffe und Stützgeländer sind eine gute Ergänzung zu anderen Aufstehhilfen und können das Vertrauen und die Sicherheit der Betroffenen erhöhen.

Fazit

Aufstehhilfen für Pflegebedürftige sind wichtige Hilfsmittel, um den Alltag von Menschen mit eingeschränkter Mobilität zu erleichtern. Die Auswahl an Aufstehhilfen ist vielfältig und reicht von speziellen Rollstühlen und Sesseln bis hin zu mobilen Stehhilfen. Durch den Einsatz dieser Hilfsmittel wird die Selbstständigkeit der Pflegebedürftigen gefördert und das Verletzungsrisiko minimiert. Haltegriffe und Stützgeländer bieten eine kostengünstige Ergänzung zu anderen Aufstehhilfen. Wenn Sie auf der Suche nach einer geeigneten Aufstehhilfe sind, sollten Sie sich von einem Fachmann beraten lassen, um die richtige Wahl zu treffen.