sanus-plus pflegebox

Monatlich Kostenlose Pflegehilfsmittel

  • im Wert von 40
  • bei Pflegegrad 1 zur 5
  • an Sie geliefert

Wie Sie mehr Selbstwirksamkeit erlangen

Bei Am 24.11.2023

sanus-plus pflegebox

Monatlich Kostenlose Pflegehilfsmittel

  • im Wert von 40
  • bei Pflegegrad 1 zur 5
  • an Sie geliefert

Selbstwirksamkeit ist ein wichtiges Konzept der Gesundheitsförderung, maßgeblich geprägt durch Albert Bandura, das dem Menschen zuspricht, eigene Kontrolle über seine Fähigkeiten und Ressourcen zu haben. Dabei ist Selbstwirksamkeit keine stabile Eigenschaft, sondern kann von jedem Menschen unabhängig seiner Persönlichkeit oder seines Umfelds entwickelt und gestärkt werden. Selbstwirksamkeit gilt in allen Lebensbereichen als wichtiger Schlüssel für ein selbstbestimmtes und glückliches Leben. Man steigert nicht nur seine Lebensqualität, sondern öffnet sich auch für neue Wege und bisher ungenutzte Möglichkeiten.

Förderung der individuellen Selbstwirksamkeit

Selbstwirksamkeit ist für einzelne Personen sehr wichtig, weil Personen mit positiven Erwartungen bezüglich ihrer Fähigkeiten und Leistungen eine höhere Motivation zeigen, ihre Ziele mehr verfolgen und besser mit Problemen umgehen können.

Die individuelle Förderung der Selbstwirksamkeit beruht meist auf drei Prinzipien:

  • optimistischer Attributionsstil: negative Ereignisse werden von der Situation abhängig gemacht, nicht von der eigenen grundsätzlichen Inkompetenz. Stärken und Ressourcen des Individuums werden betont und unter Stress kann er/sie darauf zurückgreifen.
  • Akkommodation von Zielen: Wichtigkeit und Valenz von unerreichbaren Zielen reduzieren, sich realistische Ziele zu setzen und sich auf die kontrollierbaren Faktoren zu fokussieren. Kleine Schritte oder Veränderungen helfen, um ein „großes Scheitern“ an Zielen vorzubeugen
  • Aufhebung erlernter Hilfslosigkeit: das Ergebnis von pessimistischen Denkmustern und die Konsequenz geringer Selbstwirksamkeitserwartungen. Entgegenwirken kann man dem durch Stimmungserhöhungstrainings, Entspannungsaufgaben und dem Lernen am Modell (Vorbilder suchen)

Gesundheitsförderliches Verhalten durch Selbstwirksamkeit

Auch bei der Übernahme und Aufrechterhaltung eines gesundheitsförderlichen Verhaltens ist Selbstwirksamkeit ein integraler Faktor. Die intrinsische Motivation für den ersten Schritt in Richtung Verhaltensänderung steigert sich, wenn man selbst daran glaubt, seine Ziele erreichen zu können. Das fängt an bei täglich mehr Bewegung oder mehr Ruhe. Dafür sollte man sich unbedingt realistische Ziele setzen. Hat man dann erst einmal angefangen, steigert eine erhöhte körperliche Aktivität auch die Leistungsmotivation sich mehr zu bewegen. Auch das Durchhaltevermögen spielt hier eine zentrale Rolle, da bei gesundheitsförderlichem Verhalten viel Eigenverantwortung und Disziplin gefragt ist.