Skip to main content

Besuchs- und Begleitdienste für Senioren

Die Besuch- und Begleitdienste für Senioren oder Pflegebedürftige können von jedem in Anspruch genommen werden. Dabei ist es egal, ob man zu Hause ist, sich in einem Pflegeheim befindet oder in einem Krankenhaus. Für Menschen die Ihre Angehörigen, Freunde oder Mitmenschen nicht in der Nähe haben, ist der Besuchsdienst besonders wichtig. Viele Menschen werden im Alter einsam. Soziale Kontakte werden meist durch körperliche Einschränkungen, Behinderung oder gar durch das Sterben von Freunden, weniger. Viele Angehörige haben nicht die Möglichkeit, durch weite Entfernungen oder Ihren Job, sich so zu kümmern, wie sie es gerne für ihren Angehörigen machen würden. Durch die Besuchs- und Begleitdienste wird sehr viel ausgeglichen. Man schenkt durch Besuche der Senioren oder Pflegebedürftigen mit den unterschiedlichsten Aktivitäten Lebensfreue, verhindert Langeweile und Einsamkeit, welche im Alter oft Auftritt.  

Was genau macht ein Besuchs- und Begleitdienst genau?

Die Besuchs- und Begleitdienste verbringen in der unterschiedlichsten Art und Weisen Zeit mit den Senioren und versuchen diese wieder in das gesellschaftliche Leben zu Integrieren. Nachfolgend einige Maßnahmen der Dienste:

  • Gemeinsames Kochen mit den Pflegebedürftigen und im Haushalt das zur Handgehen kann eine Unterstützung sein.
  • Unterstützung bei amtlichen Formularen und Behördengängen
  • Sie leisten den Senioren/Pflegebedürftigen Gesellschaft, führen Gespräche, lachen gemeinsames oder gehen spazieren
  • Zur Seite stehen und mit den Senioren neue Kontakte zu knüpfen

Gibts es eine Ausgleichzahlung an den Betreuenden?

Leider nein, meist ist die Arbeit von Besuchs- und Begleitdiensten ehrenamtlich. Jedoch gibt es auch kostenpflichtige, ausgebildete Betreuungsassistenten. Hier liegen die Kosten zwischen 10 und 20 Euro pro Stunde. Für die Ausbildung als Fachkraft für diesen Bereich benötigen Sie eine offizielle Schulung/Weiterbildung.

Hinweis: Die Pflegekasse übernimmt jedoch bis zu 125 Euro im Monat bei einem anerkannten Dienst.

Provita Alltagsassistenz für Deutschland GmbH bietet beispielsweise die Angebote für Besuchs- und Begleitdiensten. Auch das DRK (Deutsches Rotes Kreuz) oder Malteser bieten in ihren Portfolien Besuchs- und Begleitdienste an. Hier ist das Angebot breit gefächert, es wird unterschieden zwischen Demenzkranken, Besuchsdienste mit Hund oder Friedhofsbesuche: https://www.malteser.de/besuchs-begleitungsdienste.html


back-to-the-top